Dancing in the rain

Life isn’t about waiting for the storm to pass, it’s about learning to dance in the rain.

Defintiv eines meiner Lieblingszitate. Man darf sich von Dingen, die anders verlaufen als man es vielleicht möchte, nicht runterziehen lassen und warten, bis alles vorübergeht. Dafür ist die Zeit viel zu schade und das Leben viel zu kurz. Man muss auch aus Situationen, in denen es schwierig ist, immer das beste machen. Das ist das, woraus Leben besteht. Man darf nicht warten auf bessere Zeiten oder auf besseres Wetter. Man muss lernen, im Regen zu tanzen. Aber dafür braucht man natürlich eine passende und vor allem wasserabweisende Regenjacke. Und für meinen Sommer in England brauche ich die wohl auch. Ich habe mich auf die Suche gemacht und mich zuerst nicht entscheiden können, ob ich einfach eine schwarze Regenjacke will, weil schwarz immer passt, weil schwarz meine Lieblingsfarbe ist und weil ich sehr häufig in schwarz gekleidet bin. Oder ob ich eine Regenjacke in einer freundlichen und knalligen Farbe will. Entschieden habe ich mich dann tatsächlich für letztere. Weil man bei diesem tristen Wetter einfach ein bisschen Fröhlichkeit braucht, denn die Welt ist an einem verregneten Tag eh schon grau genug.

 

Die Details meines Looks:

 

IMG_4412

 

Ich trage:

Jeans: Noisy May

Regenjacke: Regatta

Mütze: Urban Outfitters

Schuhe: Dr. Martens (Modell Pascal, klassisch mit 8 Ösen)

Ein Kommentar zu „Dancing in the rain

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s