War London eine gute Entscheidung?

Sometimes you need an adventure to cleanse the bitter taste of life from soul.

Besser hätte ich es nicht formulieren können.
Anfang des Jahres war ich, ich möchte nicht sagen unglücklich, weil ich dazu wirklich kein Recht habe, aber zumindest unzufrieden. Unzufrieden damit, wie mein Leben aussah. Ich saß in München, habe mich irgendwie gelangweilt, mein neubegonnenes Studium hat mir nicht sonderlich gut gefallen und ich hatte einen wahnsinnigen Drang, aus der Stadt zu fliehen. Deshalb beschloss ich Ende Januar, mich für verschiedene Praktika im Ausland zu bewerben. Ich wollte schon immer ins Ausland ziehen, zumindest eine Zeit lang. Und ich spürte, dass jetzt genau die Zeit gekommen war, um es endlich zu tun. Mich hielt nicht viel in München, deshalb bot sich diese Gelegenheit an. Wenn es einen richtigen Zeitpunkt dafür gab, dann war er genau dann gekommen. Seitdem ich dann Anfang März die Zusage aus London bekam und klar war, dass ich einen Monat später nach England gehen werde, ging das Jahr für mich steil bergauf. Natürlich hatte ich auch ein bisschen ein mulmiges Gefühl: Werde ich mich alleine in dieser riesen Stadt zurechtfinden? Anschluss und Freunde finden? Diese Gedanken wichen aber schnell der Vorfreude und ich hatte auch gar nicht die Zeit, mir Sorgen zu machen, alles musste doch ziemlich schnell gehen.
Und jetzt, sieben Monate später und zurück in München, kann ich sagen: Es war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte. Ich habe in dieser Zeit viel gelernt, über mich selbst, über das, was ich möchte, was mir wirklich wichtig ist. Ich habe viele neue Menschen kennengelernt, die mir in dieser Zeit sehr ans Herz gewachsen sind. Ich habe deutsche Standards besser zu schätzen gelernt. Aber auch, dass man gar nicht so viel braucht, um wirklich glücklich zu sein. Dass nette und höfliche Menschen den Tag so viel schöner machen können.
Seit ich wieder zurück bin, bin ich so viel glücklicher mit meinem Leben als ich es zu Beginn des Jahres war. Und deshalb: Ja, London war nicht nur eine gute Entscheidung, nicht nur die beste, die ich zu dieser Zeit treffen konnte, sondern vielleicht sogar die beste, die ich jemals getroffen habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s